vita

Reda-Marija Richter

 

Ich wurde am 4. September 1962 in Kaunas (Litauen) geboren.

1980-84 an der Staatlichen Kunsthochschule in Kaunas studiert.

Für einen litauischen Verlag übersetzte und illustrierte ich mehrere Bücher.

Nach dem Studium arbeitete ich im Haus der Kultur Marijampole, war für Werbematerial und Bühnenbild zuständig.

Mit einem Freund, der damals Regie studierte, haben wir mehrere Theaterstücke ins Leben gerufen, bei denen ich auch Bühnenbild und Kostüme entwarf und anfertigte.

Wohne seit 1994 ich in Deutschland. Hier habe ich mich  weiter mit Kostümen und Bühnenbild für eine Offenbacher Theatergruppe beschäftigt. Weiterbildung an der „Kölner Schule für Kunsttherapie“ gemacht.

2006 besuchte ich für 6 Jahre die Städel-Abendschule. Dort wurde ich unter anderem von Nicole Van den Plas, Vroni Schwegler, Reinhardt Kohler unterrichtet.

Im Winter 2009 habe ich im Salzburger Schauspielhaus an den Kostümen und Ausstattung für „Die Geschichte von einem Soldaten“ nach Igor Stravinsky gearbeitet.

Die Geheimnisse der Druckkunst habe ich in der Langener historischen Druckwerkstat beim Günter Desch gelernt.

Fotografie ist meine Liebe. Erst analog schwarz-weiß mit Stunden verbrachten in der Dunkelkammer, dann die unendliche Möglichkeiten der digitalen Fotografie. Habe meistens die Kamera dabei (zur Not geht auch Handy:) ) auf Ausflügen, nahen und fernen Reisen. Mein Herz habe ich teileweise in Nepal, Indien, Island und Costa Rica gelassen..

Genauso liebe ich das malen. Seit 2013 ist mein Atelier in Mühlheim, Hausener Weg 16. Hier enstehen auf Leinwand und Holz die Momentaufnahmen des Seelenlebens. 

Einen großen Dank an dieser Stelle dem wunderbaren Lehrer Patric Devonas, dem Meister der altmeisterlichen Ölmalerei für das geteilte Wissen. 

 

 Seit 2011 bin Mitgleid im BBK Frankfurt.

 

In der Darstellung interessieren mich am meisten die menschliche Gesichter . Die Geschichten die man in ihren Blicken, Mimik lesen kann, auch das, was „hinter dem Bild“ bleibt, nicht sichtbar aber spürbar ist.

Es interessiert mich Vielschichtigkeit in allem: Kulturen, Erinnerungen, Beziehungen, besonderes zwischen Generationen, das was in uns noch von unseren Urahnen „durchscheint“ und was wir weiter geben an unsere Urenkel.. Wie alles zu einem wird und wie wir uns ineinander spiegeln.

 

 
Reda Richter

 

Ausstellungen :

in Studienzeit verschiedene Ausstellungen in der Stadt Kaunas


2002 Aquarell und Collage in Kundenniederlassung der Deutschen Telekom im Merton Viertel, Frankfurt


2006 September Schwarzweiß-Fotografie im Cafe „Vorspiel“, Frankfurt


2007 September Ölbilder im Cafe „Weiße Lilie“, Frankfurt


2008 Dezember Ausstellung der Abendschüler im Gallus Theater, Frankfurt


2009 Juli Radierungren im Weinlokal„Hohelüchter“, Gros Gerau


 Herbst Ölbilder im Rathaus der Stadt Braunsbedra


2009 November persönliche Ausstellung im Künstlerhaus Kaunas


2012 Januar Portrait Ausstellung im Gallus Theater, Frankfurt.


2012 Juni BBK Frankfurt „Die neuen 2011“

 

2012 Dezember Abschlussaustellung "Parallelwelten" der Städelschule Abendschule

 

2014 Oktober Gallerie Freiräume in Hallein Österreich

 

2014 November Kunstmarkt "Kunstraum Nachbar" in Offenbach Bürgel
 
2017 BBK  Frankfurt Ausstellung "Märchen"
 

 Aktuell: Rumpenheimer Kunsttage 14-16 September 2018

comments powered by Disqus